AGBs Symbiosis Of United Love

§1)Gegenstand und Geltungsbereich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGBs) regeln die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit dem Kauf einer temporären Mitgliedschaft einer Veranstaltung von „Symbiosis Of United Love“ (nachfolgend: S.O.U.L.)
Diese AGBs (Hausordnung) gelten für alle Besucher:innen (Teilnehmer:innen) an einer durch die S.O.U.L. durchgeführten Veranstaltung.

Es gelten ausschließlich unsere AGBs und die AGBs der Veranstaltungsstätte. Entgegenstehende oder von diesen AGBs abweichende Bedingungen erkennen wir nicht an, sofern wir ihre Geltung nicht ausdrücklich schriftlich oder in Textform zugestimmt haben.

§2) Vertragsschluss

temporäre Mitgliedschaften können nach vorheriger namentlicher Registrierung über das OnlinePortal „BrownPaperTickets“ gekauft und heruntergeladen, oder bei den Veranstaltern selbst käuflich erworben werden. Die Registrierung erfolgt durch eine Mail an events@soul-verein.at und eine Bestätigungsmail seitens des Veranstalters. 

Ein Vertrag kommt erst durch unsere Bestätigung Ihnen gegenüber in Textform (z.B. E-Mail) zustande, nachdem Sie uns Ihre Anmeldedaten per Mail oder unsere Hommage geschickt haben.

Es besteht kein Anspruch auf Abschluss eines Vertrages. Es steht uns frei, jedes Angebot eines Nutzers zum Abschluss eines Vertrages ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Voraussetzung für den Vertragsschluss ist, dass Sie mindestens 21 Jahre alt sind.

Darüber hinaus behalten wir uns vor, die Angebote auch auf anderen Internetseiten und vor allem auch als Printversion zur Verfügung zu stellen.

§3) Unsere Leistungen

Wir bieten Ihnen mit der S.O.U.L. ein Event, wie es vorher in Wien noch nicht existiert hat. 

Ein sicheres, harmonisches, und freies Umfeld für alle Sexualitäten, Genderidentitäten, Persönlichkeiten, Individuen und Diversitäten. Eine Sex-Positiv* Veranstaltung in einer Location zu der es Zutritt nur in diesem speziellen Rahmen gibt.

*siehe unsere Hompage www.soul-events.at unter Sex-Positiv oder im Internet. 

§4) Aufenthaltsrecht

Es besteht in der Veranstaltungsstätte ein Aufenthaltsrecht nur mit namentlicher Registration und gültiger Eintrittskarte. 
Die Gültigkeit des Tickets erlischt beim Verlassen der Location. 
Nach Beendigung der Veranstaltung erlischt auch das Aufenthaltsrecht und die temporäre Mitgliedschaft.

§5) Preise

Die Preise für die jeweilige Veranstaltung können Sie direkt den jeweiligen Angebotsinformationen auf der Internetseite oder der Veranstaltungsbeschreibung in Printform entnehmen.

§6) Zahlung

Alle anfallenden Entgelte sind im Voraus ohne Abzug an uns bzw. unsere Erfüllungsgehilfen zu entrichten.

Die Zahlung der Veranstaltungskosten erfolgt nach schriftlicher Registrierung und Bestätigungsmail und sollte online per Kreditkarte erfolgen. Bei den Veranstaltern wird direkt und in bar bezahlt.

§7) Rücktrittsrecht des Kunden 

Es besteht kein Rücktrittsrecht bei Besetzungsänderungen oder  aus anderen Gründen.

Es besteht keine Möglichkeit einer Geldrückgabe.

Gegebenenfalls besteht die Möglichkeit, dass Sie eine geeignete Ersatzperson für die Teilnahme an der Veranstaltung benennen und damit eine Vertragsänderung statt eines Rücktritts vorgenommen werden kann. Sprechen Sie uns dazu gerne an.

Erfolgt eine Vertragsänderung 10 Wochentage oder kürzer vor Veranstaltungsbeginn, so ist das volle Entgelt von Ihnen zu zahlen. Namensänderungen werden bis 5 Arbeitstage vor der Veranstaltung akzeptiert; sonst sind die vollen Kosten zu tragen.

§8) Pflichten der Nutzer

Sie sind verpflichtet Informationen, im Rahmen der Registrierung zu einer Veranstaltung, Daten zu Ihrer Person wahrheitsgemäß zu beantworten.

Weiters verpflichtet sie der Kauf einer temporären Mitgliedschaft im Falle eines nicht Erscheinens zu der Veranstaltung auch zur schriftlichen Absage. 

Sie verpflichten sich die temporäre Mitgliedschaft nicht an andere Personen weiterzugeben.

Mit dem Kauf einer temporären Mitgliedschaft erklären sie sich mit unseren AGBs und Vereinsstatuten einverstanden und stimmen zu unsere Regeln/Hinweise und Informationen auf der Homepage gelesen zu haben.

§9) Datenschutz 

Wir tragen Sorge dafür, dass personenbezogen Daten von Ihnen nur erhoben, gespeichert und verarbeitet werden, soweit dies zur vertragsgemäßen Leistungserbringung erforderlich und durch gesetzliche Vorschriften erlaubt, oder vom Gesetzgeber angeordnet ist. Wir werden personenbezogene Daten vertraulich sowie entsprechend den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts und unserer Datenschutzrichtlinien* behandeln und nicht an Dritte weitergeben, sofern dies nicht für die Erfüllung der vertraglichen Pflichten erforderlich ist und/oder eine gesetzliche Verpflichtung zur Übermittlung an Dritte besteht.

Für den Fall, dass im Rahmen der Veranstaltungsanmeldung datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen von Ihnen eingeholt werden, weisen wir darauf hin, dass Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

*Weitere Hinweise zum Datenschutz, zum Zweck, zur Art und Umfang der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten verweisen wir auf unsere Homepage www.soul-events.at unter der Rubrik Datenschutz.

§10) Ton-, Bild- oder Filmaufnahmen

sind Teilnehmer:innen nicht gestattet! Wir behalten uns das Recht vor während der Veranstaltung vereinzelt Fotos zu machen und diese zu Werbezwecken zu verwenden. Die Persönlichkeitsrechte jeder Person werden in jedem Fall gewahrt. *siehe gemäß unseren Datenschutzrichtlinien oder sprich uns an.

§11) Ge- und Verbote

bitte achte nicht zu viel Wasser in der Location zu verteilen. (Rutschgefahr!) 

wir möchten darauf hinweisen, dass die strafgesetzlichen Regelungen im Bezug auf illegale Substanzen auch in der Location gelten. 

Jeder Diebstahl wird ausnahmslos zur Anzeige gebracht und bringt den sofortigen Veranstaltungs- und Vereinsausschluss mit sich.

§12) Anweisungen 

Den durch Lautsprecher oder persönlich übermittelten (Sicherheits-) Anweisungen / Aufforderungen durch die Veranstalter:innen oder die Securities bzw. „Schutz(b)engerl“ ist unbedingt und unverzüglich Folge zu leisten. 

Wir als Veranstalter:innen gelten als oberste Instanz auf dem Event und sehen es als unsere Aufgabe bei Missachtung unserer Richtlinien* einzuschreiten und Maßnahmen zu setzen. 

Bei zuwiderhandeln folg der Verweis aus der Veranstaltungsstätte und zur Sperrung für Folge-Veranstaltungen. Die Eintrittskosten werden nicht rückerstattet. 
* Darunter fällt: Mutwilligkeit, Vorsätzlichkeit, Respektlosigkeit, Destruktivität, übermäßige Trunkenheit, Drogen, Verschmutzung, jede Form von Intoleranz, Rassismus, Sexissmus, Ausgrenzung oder übergriffigem Verhalten etc.

§13) besondere Hinweise 

Damit wir uns auf allen Ebenen sicher fühlen und einen reibungslosen Ablauf gewährleisten können haben die Securities & „Schutz(b)engerl“ ein wachsames Auge auf Gäste und Location. Außerdem bedarf es einer besonderen Offenheit, Toleranz, Respekt, Achtung und Wertschätzung um so eine Veranstaltung entstehen zu lassen. 

Unsere Verantwortung ist auch deine Verantwortung!

§14) Mitnahme von Tieren, Speisen und Getränken 

sind nicht gestattet.
Mitgebrachte Getränke werden am Eingang abgenommen.

§15)Änderungen der Geschäftsbedingungen

Für Änderungen von Leistungen, andere Anpassungen oder für die Umsetzung rechtlicher Pflichten behalten wir uns vor, diese AGBs jederzeit mit Wirksamkeit auch innerhalb der bestehenden Vertragsverhältnisse zu ändern. Über derartige Änderungen werden wir Sie als registrierten Nutzer mindestens 4 Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen in Kenntnis setzen. Sofern Sie nicht innerhalb von 4 Wochen ab Zugang der Mitteilung widersprechen und die Inanspruchnahme der Dienste auch nach Ablauf der Widerspruchsfrist fortsetzten, gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. In der Änderungsmitteilung werden wir Sie auf ihr Widerspruchsrecht und auf die Folgen eines Widerspruchs hinweisen. Im Falle des Widerspruchs steht uns das Recht zu, das Vertragsverhältnis mit Ihnen zum geplanten Inkrafttreten der Änderungen zu beenden.

§16) Regelung bei Absage/Abbruch der Veranstaltung.

Es gibt keine Rückerstattung bei Absage/Abbruch einer Veranstaltung. Die Temporären Mitgliedschaften bleiben für die Folgeveranstaltung gültig.

§17)Haftung&Ersatz

Es können keine Haftungs- und Ersatzansprüche gegenüber den Veranstalter:innen geltend gemacht werden.

Für indirekte oder Folgeschäden kann keine Haftung übernommen werden. JedeR TeilnehmerIn haftet für sich selbst. 

Die Kosten für etwaige Reparaturen, Reinigungen, medizinischen Versorgungen, oder anderen extra Kosten sind von den Gästen selbst zu tragen.